Startseite » #WirWieselburger » Großmutter, Madonna und die Welt in Löchern: literatur&wiese

Großmutter, Madonna und die Welt in Löchern: literatur&wiese

Der Sommer und der Urlaub sind Lesezeiten. Das berichtet Brigitte Fragner von der Buchhandlung Fragner am Wieselburger Hauptplatz. Ein besonderes Highlight für Fans von Büchern und Sommer-Events ist das Festival Literatur&Wiese. Heuer am Freitag den 24. Juli. Seit über 20 Jahren lädt der Kulturverein halle2 Poeten und Erzähler aus dem deutschen Sprachraum ein. Am Ufer der kleinen Erlauf im Messegelände Wieselburg geben sich auch heuer wieder namhafte Schriftsteller das Wort.

Am Freitag den 24. Juli lädt der Kulturverein halle2 zu einem feinen und inspirierenden Literatur-Festival mit besonderen Gästen. Umrandet von Musik, Natur und in sommerlich – entspannter Atmosphäre.

Madonna & Schneewittchen

Ob an Jesus, Madonna oder Schneewittchen, Simone Hirth schreibt in ihrem aktuellen Buch Briefe an alle möglichen. Seit sie Mutter ist, hat ihr Leben einen Rhythmus. Weil scheinbar niemand zuhört, sind die Adressaten ihrer Brief Gott & die Welt. Geschichten, die an der Wirklichkeit kleben und unter die Haut gehen. Simone Hirths Buch „Das Loch“ ist einer der großen literarischen Triumphe der letzten Monate.

Simone Hirth präsentiert bei Literatur&Wiese in Wieselburg ihren Erfolgsroman „Das Loch“.
Ein feines musikalisches Rahmenprogramm rundet den Sommerabend perfekt ab.

Von Social Media Postings & der mörderischen Realität

Wer seinen Zorn in den sozialen Medien auslässt kann so seine Wunder erleben. So auch der Hauptakteur in Klaus Oppitz Roman „Die Hinrichtung des Martin P.“ Klaus Oppitz schildert in seinem Buch gekonnt, wie aus einem Hass- Posting tragische Realität entsteht. Klaus Oppitz ist auch Kabarettist, Texter und Regisseur vieler Kabarett und TV-Formate unter anderem der Show „Wir sind Kaiser“.

Klaus Oppitz liest bei Literatur&Wiese aus „Die Hinrichtung des Martin P.“

Oma & ihre seltsamen Geheimnisse

Wenn jemand aus der Familie stirbt, beginnt oft das Nachforschen. Der Erfolgsautor Thomas Sautner legt mit seinem jüngsten Opus „Großmutters Haus“ eine wunderbare Geschichte über das Lernen von Älteren und das Erleben eigener Geschichte vor: Einsichten und Erkenntnisse vorprogrammiert.

Spannende Stellen aus Thomas Sautners Erfolgsroman „Großmutters Haus“ können bei Literatur&‘Wiese in Wieselburg live erlebt werden.
Literatur&Wiese am Ufer der Kleinen Erlauf im Messegelände Wieselburg – feinsinnige Kunst & sommerliche Idylle

Infos:
www.halle2.at

Termin:
Freitag 24. Juli 2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ufer an der kleinen Erlauf
NÖ- Halle- Messegelände Wieselburg
3250 Wieselburg

Wenn dieser Beitrag für dich interessant ist,
dann solltest du dir diese Unternehmen ansehen.

Weitere Artikel, die du vielleicht lesen möchtest:

#wirselburger Blog-Kategorien